KONFI IN DER BRÜCKENGEMEINDE

Dein Ja(hr) für Gott …


...ERFAHRE MEHR ÜBER ``DEIN JAHR``

Seit einigen Jahren bieten wir für Jugendliche in der Evangelischen Brückengemeinde Konfirmandenunterricht an. Nach der lateinischen Wortbedeutung ist Konfirmation „Bestärkung” bzw. „Bestätigung”. In diesem Sinn soll der Konfirmandenunterricht den Jugendlichen helfen, sich mit dem christlichen Glauben, dem eigenen Leben und auch der Gemeinde auseinanderzusetzen, um dann eine reflektierte und persönliche Entscheidung für den Glauben an Jesus Christus treffen und diesen Glauben auch leben zu können. Bei der Konfirmation können die Konfirmanden dann auf das „Ja”, das Gott uns in der Taufe gegeben hat, antworten.


TERMINE & ANMELDUNG

Elternabend für Interssierte am 10. Juli 2018 um 19:00 Uhr im Gemeindezentrum. Start ist nach den Sommerferien mit einem gemeinsamen Wochenende auf der Marienburg. Unterricht ist 1-2 Mal im Monat am Samstagvormittag oder Mittwochnachmittag.

Kontakt: Jugendreferent Uli Herter | 07321 3552889

MAIL AKTUELLE TERMINE ONLINE ANMELDUNG

Miteinander Glauben leben und erleben!

Um den Konfirmanden einen Weg zu einem authentischen Glaubensleben zu ermöglichen, findet der Unterricht schwerpunktmäßig an Wochenenden und Samstagen statt. Die Wochenenden und Samstage ermöglichen einen stärker erlebnisorientierten Ansatz des Konfirmandenunterrichtes. Hier geht es darum, miteinander zu leben und auch zu erleben, was es heißt, Christ zu sein oder zu werden. Insgesamt gibt es drei Freizeiten (zwei Wochenenden und einmal 4 Tage) und eine Übernachtung im Gemeindezentrum. Eine der Freizeiten wird bewusst mit Jugendlichen aus der eigenen Gemeinde gestaltet, so dass hier Kontakte entstehen, die auch über die Konfirmandenzeit hinaus reichen. Der Konfirmandenunterricht wird mit einem Team von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und den Pastoren gestaltet.


Was wir machen!

Im Konfirmandenunterricht wird mit möglichst vielfältigen Methoden gearbeitet mit dem Ziel, christliches Leben erfahrbar zu machen. Die folgenden Themen orientieren sich an der Rahmenordnung der Ev. Landeskirche in Württemberg: Glaubensgrundkurs, Bibel, Gebet, Gemeinde, Taufe, Abendmahl, Gottesdienst, 10 Gebote, Heiliger Geist – Leben als Christ. Hierdurch erhalten die Jugendlichen ein fundiertes Wissen über den christlichen Glauben und können ihn leben lernen.

VORAUSSETZUNG?!
KONFESSION?

Die Teilnahme am Konfirmandenunterricht steht allen Jugendlichen, unabhängig von der Konfession, offen. Die Konfirmation selbst führt dann zur Mitgliedschaft in der Württembergischen Landeskirche

ALTER

Die Jugendlichne können am Konfirmandenunterricht teilnehmen, wenn sie im Jahr der Konfirmation ihr 14. Lebensjahr vollenden. Die Konfirmation zu einem späteren Zeitpunkt ist möglich. In Ausnahmefällen können Jugendliche auch ein Jahr früher konfirmiert werden.

TAUFE

Die Jugendlichen können am Konfirmandenunterricht auch teilnehmen, wenn sie nicht getauft sind. Sie werden, wenn sie sich selber dafür entscheiden, während der Konfirmandenzeit oder kurz vor dem Konfirmationssonntag getauft. Wer sich zu dem Zeitpunkt noch nicht für die eigene Taufe entscheiden möchte kann den Konfiunterricht ganz normal miterleben und wird an der Konfirmation gesegnet.